Ares dei Verdi Colli


Gender: Male Wurftag: 28.06.2013 SZ: 2315944
Chip-Nr.: 380260000958610 HD: Normal ED: Normal
BSZS: V4
Bundessiegerzuchtschau (GHKR) 2018
Großer, kraft- und gehaltvoller, sehr gut pigmentierter Rüde mit ausdrucksvollem, gut geformtem Kopf mit dunkler Maske und dunklen Augen. Gut gebildeter Widerrist, fester Rücken und etwas kurze, leicht abschüssige Kruppe. Gute Vor- und sehr gute Hinterhandwinkelungen. Korrekt ausentwickelte Brustverhältnisse, gerade Front. Die Ellenbogen sollten noch etwas geschlossener sein. Geringfügig enge Schritt- und Trittfolgen. Dynamischer Bewegungsablauf mit sehr wirksamem Nachschub und gutem Vortritt. Der ohne Inzucht gezogene Ares hat sich altersgemäß weiterentwickelt und steht heute hinsichtlich Auslegung und Austiefung sowie Trockenheit, Allgemeinfestigkeit und Geschlossenheit in voller Reife. Der überaus lauffreudige Rüde präsentiert sich am Veranstaltungstag wiederum in bester Verfassung und Kondition und wirkt dabei äußerst frisch und aufmerksam bis in die Endphase des Richtens. Erstmalig stellt Ares eine Nachkommengruppe mit 11 Nachkommen, deren Einheitlichkeit und Typtreue zum Vater noch nicht ganz gegeben ist. TSB: ausgeprägt, lässt ab. TSB: ausgeprägt, lässt ab.
Bundessiegerzuchtschau (GHKR) 2017
Großer, kraft- und gehaltvoller, sehr gut pigmentierter Rüde mit ausdrucksvollem, gut geformtem Kopf mit dunkler Maske und dunklen Augen. Gut gebildeter Widerrist, fester Rücken und etwas kurze, leicht abschüssige Kruppe. Gute Vor- und sehr gute Hinterhandwinkelungen. Korrekt ausentwickelte Brustverhältnisse, gerade Front. Geringfügig enge Schritt- und Trittfolgen. Dynamischer Bewegungsablauf mit sehr wirksamem Nachschub und gutem Vortritt. Der ohne Inzucht gezogene Ares hat die erwartete Entwicklung genommen und steht heute hinsichtlich Auslegung und Austiefung sowie Trockenheit und Geschlossenheit in voller Reife. Der überaus lauffreudige Rüde präsentiert sich am Veranstaltungstag in bester Verfassung und Kondition und wirkt dabei äußerst frisch und aufmerksam bis in die Endphase des Richtens. Im nächsten Jahr muss eine Nachkommengruppe präsentiert werden. TSB: ausgeprägt, läßt ab.
Bundessiegerzuchtschau (GHKR) 2016
Großer, kraft- und gehaltvoller, sehr gut pigmentierter Rüde mit ausdrucksvollem, gut geformtem Kopf mit dunkler Maske und dunklen Augen. Gut gebildeter Widerrist, fester Rücken und etwas kurze, leicht abschüssige Kruppe. Gute Vor- und sehr gute Hinterhandwinkelungen. Korrekt ausentwickelte Brustverhältnisse, gerade Front. Geringfügig enge Schritt- und Trittfolgen. Dynamischer Bewegungsablauf mit sehr wirksamem Nachschub und gutem Vortritt. Die Vorzüge von Ares liegen in seiner typvollen Gesamterscheinung verbunden mit guter Trockenheit und Festigkeit und insbesondere der Lauffreude und Frische, die bis zum Ende der Gangwerksprobe gezeigt wird. Die Weiterentwicklung ist altersgemäß erfolgt, einschließlich einer weiter gewonnenen Geschlossenheit in allen Teilen. TSB: ausgeprägt, läßt ab.
Körung
Groß, kraftvoll, sehr kräftiger Kopf, schöner Typ und Ausdruck, sehr gute Gebäudeharmonie, schöner Linienfluss, trocken und fest, korrekte Front, ausgeprägter Widerrist, gerader Rücken, geringfügig abfallende Kruppe, gut gewinkelte Vorhand, sehr gut gewinkelte Hinterhand, freies, kraftvolles Gangwerk bei enger Folge der Hinterhand. TSB ausgeprägt.
Widerristhöhe
65,5 cm
Brusttiefe:
31,0 cm
Vaterlinie:
Ulivo del Rione Antico
Vegas du Haut Mansard
Pakros d’Ulmental
Bax von der Luisenstraße
Odin vom Hirschel
Nero vom Hirschel
Zamb von der Wienerau

 

Mutterlinie:

Quendy dei Verdi Colli
Roy Terrae Lupiae
Zlatko von Arminius
Zeppo vom Klebinger Schloß
Scott von Deodatus
Gustl vom Wildsteiger Land
Jeck vom Noricum
MutterVater
Quendy dei Verdi Colli Ulivo del Rione Antico
HD: normal Italien | ED: normal Italien HD: a Ausland | ED: normal

Hündinnen



Rüden