Freddi von Modithor

Gender: Wurftag: SZ:
Male 20.12.2013 2300629
Chip-Nr.: HD: ED:
981189900021602 normal normal
BSZS:V23 - 2017

World Dog Show & German Winner Show 2017
Richterbericht Katalog Nr.: 14986 – V 6 –
GHKL-R Zuchtrichter : Lothar Quoll.

Richterbericht BSZS 2017 Katalog Nr.: 1001 – V 23 –
GHKL-R Zuchtrichter : Lothar Quoll.
Großer, kraft- und gehaltvoller, ausdrucksvoller Rüde, bei dem das Auge eine Nuance dunkler sein sollte. Korrekte Gebäudeverhältnisse. Gut gebildeter Widerrist, fester Rücken und etwas abschüssige Kruppe von genügender Länge. Gute Vor- und sehr gute Hinterhandwinkelungen. Gerade Frontstellung. Der Vordermittelfuß sollte etwas straffer sein. Gerade Schritt- und Trittfolgen. Gute Gänge mit kraftvollem Nachschub und freiem Vortritt. In der Bewegung sollte der Widerrist noch etwas erhabener sein. Aus der Spitzengruppe der Junghundklasse 2015 kommend, liegen die Vorzüge des Rüden in der typvollen und adeligen Gesamterscheinung mit guten Gebäudeverhältnissen. Erstmalig wird auch eine gute Nachkommengruppe mit 7 Rüden und 15 Hündinnen präsentiert, die aus nur etwas über 6 Monaten Zuchteinsatz resultieren. Erfreulich hoch ist dabei die sehr gute Vorführzahl mit nahezu 92% vorgeführter Nachkommen
TSB Richter : Gerd Dexel. TSB: ausgeprägt, läßt ab.

Richterbericht BSZS 2016 Katalog Nr.: 1003 – EZ –
GHKL-R Zuchtrichter : Lothar Quoll.

Richterbericht BSZS 2015 Katalog Nr.: 3011 – SG 4 –
GHKL-R Zuchtrichter : Dirk Gabriel.
Groß, kräftig, gehaltvoll, in sehr guten Gebäudeverhältnissen aufgebauter, trockener und fester Rüde. Kräftige Pigmentierung, sehr gutes Rüdengepräge mit besonders ausdrucksvollem kräftigem Kopf und dunklem Auge. Hoher langer Widerrist, gerader fester Rücken, sehr gute Länge und Lage der Kruppe. In Vor- und Hinterhand sehr gut gewinkelt, ausgeglichene Brustverhältnisse, gerade Front, der Vordermittelfuss sollte noch eine Idee straffer sein, korrekt tretend. Flach über den Boden gehende Gänge mit sehr kraftvollem Nachschub und freiem Vortritt. Bei sehr guter Rückenübertragung demonstriert er großteils eine sehr gute Erhabenheit. Freddi ist ein Nachkomme des VA Rüden Schumann von Tronje, der über Dux de Intercanina auf Zamp vom Thermodos zurückgeht, seine Mutter Patricia vom Modithor hat in diesem Jahr die Bewertung V 29 erreicht und geht über Nino von Tronje auf Irok Karanberg, als auch auf die hervorragend vererbende Nadja von Jabora zurück, auf die er auch ingezüchtet ist.Freddi war im Laufe der Saison mehrmals sehr erfolgreich ausgestellt und beeindruckt durch sein außergewöhnlich imponierendes Erscheinungsbild. Leider ist Freddi kurz vor der heißen Phase im Vorfeld der Bundessiegerzuchtschau erkrankt, so dass er nur einmal und da bereits nicht mehr im Vollbesitz seiner Kräfte bei mir ausgestellt werden konnte. Im Vollbesitz seiner Kräfte und austrainiert wäre Freddi auf Basis seiner anatomischen Qualitäten, seines Familienhintergrundes und seiner Ausstrahlung auch ein Kandidat auf den Klassensieg gewesen. Der mir im Vorfeld gezeigte Schutzdienst ist altersgemäß überdurchschnittlich und aus meiner persönlichen Sicht eine deutliche Verbesserung zum Vater.

Groß, kräftig, auffallend typvoll mit sehr guter Pigmentierung, geprägestark mit ausdrucksvollem Kopf. Hoher Widerrist, fester Rücken, sehr gute Kruppe. Sehr gute Winkelungen und Brustverhältnisse, korrekte Front. Hinten und vorne gerade tretend zeigt er raumgreifende Gänge mit freiem Vortritt und kraftvollem Nachschub. Wesen sicher, TSB ausgeprägt.
V. Korrekt aufgebauter Rüde mit sehr gutem Gesamterscheinungsbild und sehr guter Anatomie.
VI. Ohne Einschränkungen geeignet für alle blutlich passenden Hündinnen.

WH: 65cm

BT: 29cm

MutterVater

Hündinnen



Rüden