Vaiko vom Suentelstein

Gender: Wurftag: SZ:
Male 14.10.2012 2286290
Chip-Nr.: HD: ED:
981189900031076 Normal Normal
BSZS:VA

Richterbericht BSZS 2017 Katalog Nr.: 1069 – VA 9 –
GHKL-R Zuchtrichter : Lothar Quoll.
Großer, mittelkräftiger, gehaltvoller, leicht gestreckter Rüde. Gut geformter, ausdrucksvoller Kopf mit dunkler Maske und dunklen Augen. Gut gebildeter Widerrist, fester Rücken und gute Länge und Lage der Kruppe. Vorne und hinten korrekt gewinkelte Gliedmaßen. Ausgewogene Brustbildung, gerade Frontstellung. Der Vordermittelfuß sollte noch eine Idee straffer sein. Gerade Schritt- und Trittfolgen mit fester Gelenkbildung in der Hinterhand. Kraftvoller Nachschub und freier Vortritt erzielen eine ergiebige Schrittweite in guter Gleichgewichtslage. Jetzt fast 5-jährig hat sich Vaiko über die Jahre stetig weiterentwickelt. Die einhergehende gewonnene Reife verbunden mit entsprechender Auslegung und Austiefung vermitteln einen hohen Reifegrad. Der Rüde demonstrierte sich in allen geforderten Gangarten konditionell und konstitutionell auf dem Höhepunkt, dabei stets aufmerksam und mit ergiebiger Schrittweite. Die zweite vorgestellte Nachkommengruppe hinterlässt einen positiven Gesamteindruck mit gutem Qualitätsschnitt in den einzelnen Klassen. Ebenfalls positiv zu bemerken ist die Tatsache, dass die Nachkommenschaft sich fast ausnahmslos innerhalb der Standardgrößengrenzen bewegt.
TSB Richter: Gerd Dexel. TSB ausgeprägt; läßt ab.

Richterbericht BSZS 2016 Katalog Nr.: 1069 – V 1 –
GHKL-R Zuchtrichter : Lothar Quoll
Übermittelgroßer, mittelkräftiger, gehaltvoller, leicht gestreckter Rüde. Gut geformter, ausdrucksvoller Kopf mit dunkler Maske und dunklen Augen. Gut gebildeter Widerrist, fester Rücken und gute Länge und Lage der Kruppe. Vorne und hinten korrekt gewinkelte Gliedmaßen. Ausgewogene Brustbildung, gerade Frontstellung. Gute Festigkeit im Vordermittelfuß. Gerade Schritt- und Trittfolgen mit fester Gelenkbildung in der Hinterhand. Kraftvoller Nachschub und freier Vortritt erzielen eine ergiebige Schrittweite in guter Gleichgewichtslage. Vaiko hat sich gegenüber dem Vorjahr altersgemäß weiterentwickelt, und damit weiter an Reife durch Auslegung, Austiefung und Geschlossenheit gewonnen. Die Vorteile von Vaiko liegen in seiner alternativen Blutführung, wobei er in nur einer weiten Inzucht (5-5) auf Esko Dänischen Hof gezogen ist. Vom Typ ist er sicherlich seinem Vater, Fred vom Rumbachtal, zuzuordnen, mit verbesserter stabiler Gelenkbildung der Hinterhand. Erstmalig kann Vaiko eine Nachkommengruppe stellen, die sowohl vom Umfang her als auch durch gute Typtreue überzeugen kann. Zu erwarten ist, dass sich die Gruppe hinsichtlich der Einheitlichkeit noch weiter verfestigen wird.
TSB Richter : Harald Hohmann.
TSB: ausgeprägt, läßt ab.

Richterbericht BSZS 2015 Katalog Nr.: 1075 – V 8 –
GHKL-R Zuchtrichter : Lothar Quoll
Übermittelgroßer, mittelkräftiger, ausdrucksvoller, kraft- und gehaltvoller, leicht gestreckter Rüde. Gut geformter Kopf mit dunkler Maske. Gut gebildeter Widerrist, fester Rücken und gute Länge und Lage der Kruppe. Vorne und hinten korrekt gewinkelte Gliedmaßen. Ausgewogene Brustbildung, gerade Frontstellung. Gute Festigkeit im Vordermittelfuß. Gerade Schritt- und Trittfolgen mit fester Gelenkbildung in der Hinterhand. Kraftvoller Nachschub und freier Vortritt erzielen eine ergiebige Schrittweite in guter Gleichgewichtslage.Der Vizebeste der Junghundklasse 2012 hat sich im altersmäßigen Rahmen weiterentwickelt. Die Vorteile von Vaiko liegen in seiner alternativen Blutführung, wobei er in nur einer weiten Inzucht (5-5) auf Esko Dänischen Hof gezogen ist. Vom Typ ist er sicherlich seinem Vater Fred vom Rumbachtal zuzuordnen. Weiter erwähnenswert ist sein sehr ergiebiges Gangwerk insbesondere der absolut freie Vortritt, der auf einer ganz korrekten Lage des Schulterblattes resultiert. Größe: 11 Messungen, Durchschnittsmaß: 64,9 cm, Zuchtwert für Größe: 108 Genauigkeit: 84,5%;
TSB Richter : Hans-Peter Schweimer.. WZ(3/3)
A: Guter Transport
B: Reagiert leicht zögernd, rutscht raus, aber setzt sofort nach, merkliche Wirkung in Belastung, selbstsicherer bannen
C: Mehr Tempo und Wucht beim Einholen, knapper Griff, klarer trennen, aufmerksamer bannen.

Richterbericht BSZS 2016 Katalog Nr.: 3124 – SG 2 –
JHKL-R Zuchtrichter : Helmut Buß
Groß, gehaltvoll, kräftig, trocken und fest, gestreckt, sehr guter Ausdruck, sehr gute Pigmentierung, sehr gutes Gepräge. Hoher, langer Widerrist, gerader, fester Rücken, sehr gute Länge und Lage der Kruppe. Mustergültige Struktur der Vorhand, in der Hinterhand sehr gut gewinkelt, ausgeglichene Brustverhältnisse, korrekte Front, korrekte Schrittfolge, flach über den Boden gehende Gänge mit sehr kraftvollem Nachschub, sehr guter Rückenübertragung und freiem Vortritt bei sehr guter Erhabenheit. Auch dieser Rüde ist eine Ausnahmeerscheinung. Er verfügt über zwei anatomische Vorzüge gegenüber seinen Mitbewerbern: Eine wünschenswerte Länge und Lage der Kruppe und eine selten anzutreffende, sehr korrekte Länge und Lage sowohl des Schulterblattes und als auch des Oberarms. Beide Vorzüge versetzen ihn in die Lage, eine enorme Schrittweite zu entwickeln. In der Vaterlinie ist er über den VA-Rüden Fred vom Rumbachtal hin zu Esko vom Dänischen Hof eine echte blutliche Alternative über 8 Generationen. In der Mutterlinie ist er in 5 Generationen über Hündinnen aus dem Zwinger des Züchters überaus gefestigt. Ein hohes Potential für eine positive Vererbung erwächst außerdem aus der Tatsache, dass die Mutterseite von den VA-Hündinnen Perle vom Salzgitter Milieu und Celin Suentelstein und der Siegerin Connie vom Farbenspiel getragen wird.Vaiko hat im Vorfeld der BSZS bei mir zwei qualitativ stark besetzte Klassen absolut

MutterVater

Hündinnen



Rüden